The Natural Gems Info
Tansanit - Edelstein Informationen


Der Tansanit


Vor etwa 40 Jahren wurde der Tansanit von Massai-Hirten zum ersten Mal entdeckt. 1967 wurde er in den Merelani-Hills bei Arusha, im Norden von Tansania erstmals geborgen. Der Name dieses Edelsteins zeigt bereits seine weltweit einzige Fundstelle, nämlich Tansania in Afrika. Da der Tansanit eigentlich „nur“ ein blauer Zoisit ist, sollte auch die ursprüngliche Namensgebung blauer Zoisit sein. Da jedoch Zoisit zu stark an das englische „suicide“ erinnert, kam dieser Name für den Edelstein nicht in Frage. Den Namen Tansanit verdanken wir letztlich dem New Yorker Juwelier Tiffany. Gleichfalls war es Tiffanys, die den Tansanit zwei Jahre nach seiner Entdeckung in einer weltweiten Kampagne groß raus brachten und Edelsteinfachleute feierten schon damals diesen blauen Zoisit als den „Edelstein des 20. Jahrhunderts“.
Da der Tansanit wie gesagt eigentlich eine Abwandlung des Zoisit ist, besteht er gleichfalls aus den Elementen Calcium, Aluminium, Silizium, Sauerstoff und Wasserstoff. Seine chemische Formel lautet Ca2Al3(SiO4)3OH. Damit gehört der Tansanit zu den Silikaten. Er weist ein orthorhombisches, dipyramidales Kristallsystem auf. Die Bildung des Tansanits erfolgt in der Regel aus hydrothermalen Lösungen. Diese findet man häufig in Gängen und Klüften von Gneisen.

Ovaler Tansanit 1.26ct aus Tansania

Das wohl auffälligste an diesem besonderen Edelstein ist seine überwältigende Farbe. Die Farben variieren hier zwischen einem ultramarinblau bis zu einem hellen violettblau. Die von Händlern und Käufern am meisten gesuchte Farbe ist ein blau, das zusätzlich ein leichtes purpurnes Schimmern aufweist. Häufig werden jedoch Tansanite gefunden, die neben den begehrten Blautönen auch einen braun-gelben Farbanteil enthalten. Da dieser Farbanteil sehr störend wirkt, wird er bei der Bearbeitung durch vorsichtiges Erhitzen auf 500°C eliminiert.

Tansanit im Online Shop







Erstellt durch: Web Page Generator