Der Rubin Edelstein

Der Name Rubin stammt aus dem Mittellatein. „rubens“ bedeutet rot und „rubinus“ heißt übersetzt soviel wie der Rote. Der Rubin ist also ein Edelstein, bei dem man vom Namen bereits auf die Färbung des Steins schließen kann. Früher trug der Rubin zudem den Namen Karfunkel. Dass der Rubin zu den seit langer Zeit bekannten Edelsteinen zählt, wissen wir aus dem Alten Testament. Der Rubin ist nämlich einer der zwölf Steine, der das Efod des Hohenpriesters schmückt. Jeder der zwölf Steine ist dabei jeweils einem Stamm Israels zu geordnet.

Weiterhin wird erwähnt, dass dieser Edelstein sogar im Dunkeln leuchten soll, und damit das Wort Gottes bezeichne. Damit war der Rubin der Stein, der über allen anderen Steinen stand und alle Kräfte in sich vereinte.

Im Mittelalter wurden Rubine als Schutz vor dem Teufel und vor der Pest gerne getragen. Es gibt sogar Zeugnisse, nach denen Rubine schon in der Bronzezeit abgebaut und als Schmucksteine verwendet wurden.

Rubin Edelstein in Ovaler Form als Schmuckstein

Rubin Edelstein in Ovaler Form als Schmuckstein

Eigenschaften und Farbe

Der Rubin gehört zur Familie der Korunde. Er setzt sich aus den Elementen Aluminium, Sauerstoff und Chrom zusammen. Dem Zusatz an Chrom verdankt er auch seine leuchtend rote Farbe. Die chemische Formel der Rubine lautet Al2O3 plus unterschiedliche Anteile an Chrom. Sein Kristallsystem ist trigonal und seine Kristallklasse ist ditrigonal-skalenoedrisch.
Dass die Chrom-Ionen im Rubin zu einer roten Färbung führen ist normalerweise ungewöhnlich. In der Regel führen Chrom-Ionen in Edelsteinen nämlich zu einer grünen Färbung. Der Unterschied entsteht dadurch, dass die Chrom-Ionen im Rubin die Plätze der Aluminium-Ionen besetzen.

Rosafarbene - pinkfarbene oder Blaue Korunde gelten bereits als Saphir. Wo genau die Farbgrenze liegt, wo der Rubin zum Saphir gezählt wird ist nicht genau klar. Da streiten sich die Experten.

Rubin Fundorte

Rubine findet man vorwiegend in Thailand, auf Sri Lanka, in Indien, in China, in Pakistan und in Afrika.

 

Rubin in Tropfenform geschliffen als Schmuckstein

Rubin in Tropfenform geschliffen als Schmuckstein

Esoterik und Wirkung

  • Verleiht dem Besitzer Macht, Würde und Anerkennung
  • Soll Glück bringen und böse Mächte abhalten
  • Beflügelt Sexuelle Aktivität
  • Hilft den Schwachen auf den Beinen und den Starken die Kraft achtsam einzusetzen
  • unterstützt Moral und Entschlossenheit

Das könnte Sie auch interessieren:

Tsavorit
views 37
Der Tsavorit Edelstein Ähnlich wie beim Tansanit kommt auch der Name Tsavorit von dem erstmaligen Fundort dieses Edelsteins. Der junge Edelstein wu...
Saphir
views 98
Der Saphir Edelstein Ursprünglich stammt der Name Saphir aus dem Griechischen. „sappheiros“ bezeichnete bis ins Mittelalter allerdings nicht den St...
Ametrin
views 58
Der Ametrin Edelstein Ametrin ergibt sich aus der Kombination der Namen Amethyst und Citrin. Denn auch auf molekularer Ebene ist der Ametrin eine s...
Zirkon
views 91
Zirkon Edelstein und Diamanten Ersatz Der Name des Zirkon stammt vermutlich aus dem Arabischen. Das arabische „zarqun“ bedeutet soviel wie Zinnober...